Direkt:

Herzlich Willkommen auf der Seite der Gaensefurther Sportbewegung e.V.

Logo Gaensefurther-Sportbewegung
Suche:

Inhalt:

23.11.2013: Ehrungsveranstaltung Läufercup

2. Platz in der Mannschaftswertung gefeiert

Mit ihrer charmant humoristischen Moderation hatte Frau Daniela Schober die Bühne im Hallenser Maritim-Hotel fest im Griff. Gekonnt vollzog sie eine Ehrung nach der anderen und hatte für jeden Athleten einen passenden Spruch in petto. Gerry Kley, Präsident des Leichtathletik-Verbandes Sachsen-Anhalt und alle weiteren Hände schüttelnden Größen, mussten mächtig aufpassen nicht in eine Art Nebenrolle zu geraten. Nur einige erfolgreiche Olympioniken und Platzierte bei internationalen und Deutschen Meisterschaften konnten in diesem Jahr ihre Ehrung persönlich entgegennehmen, waren doch viele bereits wieder in Süd-Afrika im Trainingslager. Aber auf die Platzierten im Gaensefurther Läufer-Cup war Verlass, sie waren allesamt geladen und präsent. Mit drei ersten und zwei dritten Plätzen kann die Gaensefurther Sportbewegung auf eine äußerst erfolgreiche Cup-Saison zurückblicken. Während für Sylvia Köhn vier Läufe und vier Siege in der schwach besetzten Altersklasse W30 ausreichten, kämpften Jörg Eisfeld und Matthias Lampe in den acht berücksichtigten Wertungsläufen um jeden einzelnen Punkt. Am Ende strahlten auch an ihnen die Goldmedaillen. Petra Becker steigerte sich in dieser Saison kontinuierlich und konnte ihren dritten Platz in der W45 feiern. Für eine Überraschung sorgte Renate Liedtke, die sich mit dem Magdeburger Crosslauf noch Bronze sichern konnte.

In der Mannschaftswertung punkteten die Gaensefurther im vorigen Jahr nicht. In 2013 sollte die Kampfansage an den BSV Eickendorf nun Früchte tragen. Der Börde-Sportverein auf Platz vier abgerutscht, musste in diesem Jahr den zweiten Platz an die Gaensefurther abtreten. Lediglich zwei Punkte fehlten noch zu Platz eins, welchen wieder einmal der HSV Medizin Magdeburg für sich beanspruchte. Mit Platz 7 ging die Mannschaft der TSG Calbe in diesem Jahr leider leer aus.

Aber auf 13 Wertungsläufen in ganz Sachsen-Anhalt bietet das Laufjahr 2014 den Vereinen wieder Gelegenheit, sich neu zu orientieren. Bis zum Start Anfang April bleibt nun Zeit, sich darauf vorzubereiten.

Autorin: Sabine Börner

Fotos: Jens-Uwe Börner

 




Letzte Änderung: 03.12.2013
© 2009-2017 Stefan Rösler | www.gaensefurther-sportbewegung.de/