Direkt:

Herzlich Willkommen auf der Seite der Gaensefurther Sportbewegung e.V.

Logo Gaensefurther-Sportbewegung
Suche:

Inhalt:

03.06.2017: Lutherlauf Bernburg, Klippenlauf Harzgerode

Bode-Runners entlang der Spuren der Reformation

Im Hinblick auf das Reformationsjahr 2017 entschieden sich die Läufer der Gaensefurther Sportbewegung für eine Teilnahme am Luther-Lauf in Bernburg und ließen dafür schweren Herzens den Konradsburglauf in Ermsleben sausen. Unter der Federführung des KreisSportBundes Salzland e.V. (KSB) sollten die Starter aber durchaus Gefallen an diesem einmaligen Luther-Lauf haben. Als zweiter Wertungslauf in der Solvay-Cup-Serie ausgeschrieben, umrahmte bereits am Vorabend eine leckere Nudelparty die Ausgabe der Startunterlagen. Die ersten 95 Angemeldeten erhielten dann auch ihr ganz spezielles Unikat, ein Lauf-Shirt auf dem die jeweilige Luther-These aufgedruckt war. Aktueller hätte der KSB für seinen Lauf nicht werben können, wo doch geschichtlich mit den 95 Thesen gegen die Ablasspraxis am 31. Oktober 1517 die Reformation ihren Anfang nahm. 500 Jahre später nun, wo sich die neuen Erkenntnisse bis in die Gegenwart ziehen, beschreibt der Luther-Lauf einen Teil des langen Weges. Hatte sich der KSB nur auf die Halbmarathondistanz festgelegt, war die Teilnahme doch eher routinierten Läufern vorbehalten. Lediglich Walker konnten ebenfalls über diese Distanz starten.

Heidi Rabenstein von der Gaensefurther Sportbewegung wollte diese Herausforderung zusammen mit ihrem Mann Ronald angehen. Mit allen guten Wünschen der Vereinskollegen erfolgte der Startschuss zusammen mit 130 Teilnehmern auf dem Alten Markt in Bernburg. Die Regenwolken hatten sich bereits vor dem Start ordentlich entleert und sollten die Aktiven noch fast über die gesamte Streckenlänge begleiten. Es ging am Bernburger Tiergarten vorbei, immer der Saale durch das dichte Grün folgend, bis in den Auwald nach Plötzkau. Auf dem Sportplatz eröffneten die Streckenposten den Läufern, dass doch bitte zwei Runden zu laufen seien. Was für ein Spaß durch das nasse Gras, spätestens jetzt waren auch die Strümpfe nass. Das erhabene Schloss grüßte vom Schlossberg und wachte über die Einhaltung der Rundenzahlen: „Hey Silvio, zurück! Zwei Runden musst du hier!“ ermahnte Jens-Uwe Börner seinen Kontrahenten vom BSV Eickendorf und verwies ihn in Runde zwei durch das nasse Gras. Börner verlor auch die Spitzengruppe der Frauen nie aus den Augen und erlebte den Zweikampf zwischen Ina Schöler (ZLG Atzendorf) und Stefanie Nowak von der Gaensefurther Sportbewegung direkt mit. Zurück in Gröna, musste Nowak nach der Saaleüberquerung dann abreißen lassen. Am anderen Flussufer ging es zurück nach Bernburg. Schöler meisterte ihren ersten Lauf in diesem Jahr mit Bravour und meldete sich mit dem Gesamtsieg bei den Frauen in beeindruckender Wettkampfform zurück. Bei den Männern holte sich Toni Keller in nur 01:18:05 den Pott über den Gesamtsieg. Im vereinsinternen Duell der Triathleten war Maik Löwe am laufstärksten, gefolgt von Stefan Berger und Steffen Schöler, die mit ihren Zeiten mehr als fit sind für die laufende Triathlonsaison. Sein wachsames Auge und die Pace mit den schnellsten Frauen des Laufes, verhalfen am Ende auch einem überglücklichen Börner auf das Podest. Kathleen Mahler finishte nach dem Rennsteig zufrieden ihren zweiten Halbmarathon und ihr Mann Nico reformierte quasi seine Bestzeit über diese Distanz um ganze zehn Minuten. Sabine Börner freute nach dem absolvierten Ultra, dass die Beine auch noch einen schnellen Lauf hinbekamen.

So war der Klippenlauf in Harzgerode für einige Luther-Lauf-Teilnehmer am nächsten Tag genau richtig zum auslaufen. Hinten einsortiert im Starterfeld, absolvierten die Bode-Runners der Gaensefurther Sportbewegung ruhige aber anspruchsvolle 15 Kilometer über die Harzer Klippen. Heidi und Ronald Rabenstein waren hier nicht mit von der Partie. Gemeinsam hatten sie nach 03:42:51 Stunden die 21,1 Kilometer auf Luthers Pfaden durchgestanden. Der Sonntag galt ganz allein dem Nachfühlen und der Regeneration.

Autorin: Sabine Börner

Fotos: Jens-Uwe Börner

Bilder vom Lutherlauf Bernburg




Letzte Änderung: 22.06.2017
© 2009-2017 Stefan Rösler | www.gaensefurther-sportbewegung.de/